S o n d e r p ä d a g o g i s c h e r - D i e n s t

 

Der Sonderpädagogische Dienst des SBBZ an der Leopoldschule ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Beratung und Unterstützung an allgemeinbildenden Schulen. 

 

Die Sonderschullehrkräfte im sonderpädagogischen Dienst beraten und unterstützen die Lehrkräfte der allgemeinen Schule und die Eltern, wenn trotz bestehender Fördermaßnahmen der allgemeinen Schule das erfolgreiche Lernen des Kindes und somit das Erreichen des Bildungszieles gefährdet ist bzw. Einschränkungen in der Teilhabe bestehen. 

  

Unser Ziel ist es, durch Beratung und Begleitung den Verbleib des Kindes an der allgemeinen Schule zu ermöglichen.

 

Unser Angebot umfasst dabei

> eine kooperative Leistungsfeststellung (Was kann das Kind? Was könnte ihm helfen?)

> eine kooperative Förderplanung (Was soll / kann das Kind als nächstes lernen? Wer setzt welche Maßnahme wann und wie um?)

> bei Bedarf eine sonderpädagogische Diagnostik

Dabei arbeiten wir eng mit den Eltern, Lehrkräften und anderen pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Fachkräften zusammen. 

 

Kann ein Kind auch nach längerer Beratung durch den Sonderpädagogischen Dienst die Bildungsziele der allgemeinen Schule nicht erreichen, beraten wir - wenn gewünscht - die Eltern bei der Antragstellung für ein sonderpädagogisches Bildungsangebot für ihr Kind.  

 

Eltern oder Lehrkräfte / Schulleitungen der allgemeinen Schulen unseres Einzugsgebietes, die unser Angebot mit einer konkreten Fragestellung in Anspruch nehmen möchten, können den Sonderpädagogischen Dienst formlos anfragen.

Wir werden dann zeitnah ein Erstgespräch vereinbaren, um ihr Anliegen zu klären. Hilfreich ist es, wenn uns die Schule vorab die "schülberbezogenen Informationen" zukommen lassen kann. 

Ihre Anfrage richten Sie bitte an Monika Höhner, erreichbar unter:

Telefon: 07621-71215 oder 07621-73023
Telefax: 07621 - 706909
E-Mail: leofoe@t-online.de


Mitarbeiterinnen des Sonderpädagogischen Dienstes im Schuljahr 2017/18:

Frau Mark 

Frau Bünner

Frau Höhner

Frau Saltenberger

Frau Seydler

Frau Sprondel

Frau Stöcklin